• Michelle Brey

TSV Dachau 1865 verlängert mit Stefan Vötter und Ryosuke Kikuchi

Aktualisiert: Apr 29


Stefan Vötter und Ryosuke Kikuchi haben ihre Verträge beim TSV Dachau 1865 verlängert und bleiben dem „Team65“ damit über die Saison 2019/20 hinaus erhalten. Die neuen Verträge gelten, wie der Verein bekannt gab, bis 2022.


„Er ist in unseren Augen einer der stärksten Linksverteidiger der Liga“, sagte Teammanager und 1. Abteilungsleiter Ugur Alkan über den 29-jährigen Stefan Vötter. Allein durch seine Präsenz auf dem Platz pushe er einige Spieler, so Alkan weiter. „Er ist technisch stark, ballsicher und vor allem zweikampfstark. Wir sind natürlich sehr froh, dass wir mit ihm zwei Jahre verlängert haben.“ Vötter schloss sich dem TSV Dachau zur Saison 2018/19 an und etablierte sich schnell auf der Position des Linksverteidigers. In der aktuellen Saison musste er aufgrund einer Verletzung lange pausieren, konnte gegen den TSV 1860 München II zuletzt sein Comeback in der Startelf feiern.


Auch die Verlängerung von Mittelfeldspieler Ryosuke Kikuchi spielt dem TSV Dachau in die Karten. Vom TuS Geretsried wechselte Kikuchi zum Beginn der aktuellen Saison ins „Team65“. „Ryo spielt sein erstes Jahr in der Bayernliga und hat sich enorm entwickelt. Er ist ein cooler Typ, sehr ehrgeizig und vor allem sehr diszipliniert“, so Alkan über den 26-Jährigen. „Seine Schnelligkeit auf der Außenbahn ist für unser Spiel natürlich enorm wichtig.“


Text und Foto: Michelle Brey

0 Ansichten

© 2020 Michelle Brey